Hexenschule Arcanorum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Hexenschule Arcanorum

Die Hexeschule !Online-Hexenschule, Traumdeutungskurse, Tarotkurse und vieles mehr!
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

 

 Hexenkunst Lektion 3

Nach unten 
AutorNachricht
Sharina
Admin
Sharina

Anzahl der Beiträge : 59
Ort : Alzey
Anmeldedatum : 07.10.07

Hexenkunst Lektion 3 Empty
BeitragThema: Hexenkunst Lektion 3   Hexenkunst Lektion 3 Icon_minitimeMo Sep 27, 2010 7:59 am

Lektion 2 Selbstreflexion/Definition

Hallo meine Lieben!

Beginnen wir heute mit dem Fundament aller magischen Tätigkeiten, der Selbstreflexion!

Was ist Selbstreflexion?

Selbstreflexion bedeutet allgemein, dass man für sich selbst erkennt, was man möchte und aus welcher Motivation heraus.
Darüber hinaus geht es aber auch darum zu verstehen, wieso man in bestimmten Situation schematisch agiert und reagiert.
Kurz gesagt, man deckt typische Verhaltensmuster auf und lernt die Ursachen für seine Handlungen kennen und verstehen.
:linie0014:

Ein Beispiel dazu:

Ihr wurdet als Kind oftmals dazu gezwungen Kamillentee zu trinken.
Seitdem könnt ihr diesen Tee nicht mehr ausstehen und alles was mit Kamille zu tun hat, stießt euch ab.
Wichtig ist, dass ihr zum einen erkennt, WARUM euch Kamillentee anekelt-----> weil ihr ihn als Kind zwanghaft trinken musstet.
Versucht dieses Erlebnis aufzuarbeiten, denn wenn ihr es einfach als schlechte Kindheitserinnerung so "stehen lasst“, dann wird
dieser Ekel immer wieder in euch aufkeimt, sobald es um Kamillen geht.

Auch wenn man dieses negative Erlebnis verarbeitet hat, kann es noch "hochkommen", jedoch deutlich seltener und nach einiger Zeit kaum noch.

Ein weiteres Beispiel:

Ihr habt immer mit eurem Partner Streit, wenn ihr gemeinsam wo hinfahrt und er Beifahrer ist.
Selbst wenn er/sie nur eine minimale Bemerkung über deinen Fahrstil macht, flippst du total aus.

Das ist dann also ein schemenhaftes Verhalten, da du immer in dieser Situation überreagierst.
Nun ist es wichtig zu verstehen, warum dich das so ärgert, wenn etwas Negatives über deinen Fahrstil gesagt wird.
In diesem Zusammenhang könnte man sich folgende Fragen stellen:

- reagiere ich nur so extrem, wenn mein Partner mich beim Fahren kritisiert?
- bin ich ein/e unsichere/r Fahrerin/Fahrer und fühle ich mich deswegen "ertappt"?
- kann ich generell keine Kritik von meinem Partner ertragen?
- Bin ich beim Fahren enorm angespannt?
- wenn ja, weshalb?

Man kann das wirklich endlos weiterführen und das sollte man auch, denn das ist der erste Schritt zur Selbstreflexion!
Erst muss man verstehen, was hinter seinem Verhalten steckt.
Wenn man das weiß, dann kann man versuchen, daran zu arbeiten.

Aus Selbstreflexion erwächst Selbstverantwortung, denn nur wer weiß, was er tut kann auch verantwortlich handeln.
Das ist sehr sehr wichtig im magischen Kontext, aber auch im Alltag.
Ihr werdet sehen, dass ihr viel weniger Konflikte und Auseindersetzungen haben werdet, wenn ihr anfangt euch selbst zu verstehen.
Wenn ihr das geschafft habt, dann versteht ihr nämlich auch die anderen besser!

In der nächsten Lektion geht es um Selbstreflexion und Magie und weshalb gerade magisch tätige Personen, besonders selbstreflektiert sein sollten.




Im Hinblick auf unser aktuelles Thema "Selbstreflexion" hier einige Pfeiler, die ihr mal für euch selbst reflektieren könnt:

Bitte reflektiert gewissenhaft und ehrlich folgende Fragen:

1. Warum möchtest du die Kunst der Magie wirklich erlernen?
2. Für welchen Zweck möchtest du Magie einsetzen?
3. Bist du der Meinung, dass Magie dir auf deinem persönlichen Weg weiterhelfen wird?
4. Möchtest du mittels Magie zu Macht gelangen?
5. Ist Magie für dich an Hexenkunst gekoppelt?


Ich empfehle euch, dass ihr dies an einem ruhigen und ungestörten Ort macht, an dem euch nichts und niemand ablenkt.

Denkt daran, dass es bei dieser Aufgabe nicht darum geht einfach schnell ein paar Fragen zu beantworten, sondern um Selbstreflexion.
Nehmt euch also Zeit und hört in euch hinein.

Viel Erfolg!

Und denkt daran: Ohne Fleiß kein Preis I love you

_________________
Anmeldungen&Info´s unter: hexenmagieschulesharina@yahoo.de

Zwar - man spricht von einer Waldfrau,
Irgendwo - im blauen Grunde,
Einer Heidin; sondrer Dinge
Hat sie sonderbare Kunde.
Wohlvertraut mit allen Rätseln
Aller Kräuter und Gewächse,
Weiß sie Heiltrank zu bereiten
Und man nennt sie - eine Hexe.
(Friedrich Wilhelm Weber in: Dreizehnlinden)
Nach oben Nach unten
http://hexen-schule.com
 
Hexenkunst Lektion 3
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexenschule Arcanorum :: ARCANORUM PRIVATBEREICH :: Hexenkunst Grundkurs-
Gehe zu: