Hexenschule Arcanorum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Hexenschule Arcanorum

Die Hexeschule !Online-Hexenschule, Traumdeutungskurse, Tarotkurse und vieles mehr!
 
StartseiteStartseite  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  

 

 Hexenname finden

Nach unten 
AutorNachricht
Sharina
Admin
Sharina

Anzahl der Beiträge : 59
Ort : Alzey
Anmeldedatum : 07.10.07

Hexenname finden Empty
BeitragThema: Hexenname finden   Hexenname finden Icon_minitimeMo Aug 30, 2010 6:07 pm

Die Funktion des Hexennamens

Die Funktion des Hexennamens wirkt wie der "Ruf-" in die Welt der Magie, mit dem Du Das neue Leben betrittst und Du beginnst mit einem reinen Blatt in dieser. Das ist der Speicher der Information und Deiner persönlichen Kraft. " Die Visitenkarte " ohne sie zu wirken, ist natürlich auch möglich und die menschliche Faulheit ist wahrhaftig grenzenlos aber die Folgen dieser sind nicht beneidenswert. Bei dem Aussprechen den Beschwörungen und der Ausführung der Rituale, wenn es erforderlich ist, seinen Namen zu nennen, und Sie daraufhin den Namen aus dem Ausweis nennen- die ganze Kraft, die auf das Ziel der Handlung gerichtet ist- geht in den Alltag hinaus, in die physische Welt. Das aussprechen des Geburtsnamens, holt unbewusst die Information über Euch an die Oberfläche heraus, wie das des Menschen der "Gesellschaft", Eure Schwächen, alle Zweifeln, alles was die anderen über euch denken und halten … und Sie schleppen, diese ganze unnütze Information auf die Ausführung des Ziels der Beschwörung oder des Rituals mit. Wenn Sie ein sehr starker und fähiger Magier sind, die Wirkung wird sich dennoch zeigen, aber spürbar geringer, als wenn bei der Ausführung der Rituals eine andere und nicht die "physische" Information weiter gereicht werden würde, sondern der Zauber des Hexennamens, welches dieses in sich beinhaltet, den kein Mensch kennen sollte, welcher mit der Magie in Verbindung steht und dessen aussprechen, Sie allein schon dem erwünschten Ziel nah bringt!


Den Hexennamen MUSS man Geheim halten!

Haben Sie sich irgendwann mystischen Filme über die Vertreibungen von Dämonen angesehen und die Schlachten mit den Dämonen?! Wenn die Hauptaufgabe des Exorzisten darin besteht, den Namens des Feindes heraus zu finden, wonach der Sieg über diesem ihm erleichtert und garantiert wird?! Warum ist es so? Weil, nachdem man den Namen erfahren hat, kann man in irgendeinem Buch der Dämonologie über seine schwache Stelle etwas herauslesen und darüber, wie man den Dämon vertreibt/besiegt. Eine ähnliche Situation ist es mit den Hexen und den Magier, und dabei muss man dafür nicht einmal in einem Buch suchen.
Den Hexennamen muss man wie ein großes Geheimnis behandeln und nur den Verbündeten anvertrauen. Wobei, nur den geprüften Verbündeten. Ebenso unnötig ist es, diesen auf einem Blatt Papier aufgeschrieben irgendwo aufzubewahren, überhaupt nirgends, sogar in dem eigenem Magie- Buch nicht! Ebenso wie man die Namen seiner Verbündeten Nicht in einer aufgeschriebenen Form aufbewahren sollte. Der beste Ort, für die Aufbewahrung des Hexennamens ist euer Gedächtnis.

Wie man den Hexennamen wählt

1. Zur aller erst, muss man sich auf seine inneren Empfindungen konzentrieren und verstehen, welche Arten der Namen (lang, mit Schnörkeln, einfach …)Ihnen gefallen. Das gilt für die, welche keinen bevorzugten Namen haben, die ihnen besonders gut gefallen. Aber auf jeden Fall versuchen Sie, sich ein paar Namen zu notieren. Man kann die Namen selbst ausdenken. Man kann aus beliebigen Sprachen und Sagen einen nehmen, einen Namen aus der Mythologie auszuwählen, ist jedoch nicht empfehlenswert.

2. Berechnen Sie die Zahl Ihrer Geburt. Für die, welche nicht wissen was es ist, es ist eine Summe aller Zahlen im Datum, die zu einen einzelnen Zahl berechnet wird. Zum Beispiel, Sie sind am 17.08.1979 geboren worden. Multiplizieren sie alle Zahlen: 1+7+8+1+9+ 7+9=42. Sie bekommen das Ergebnis 42 multiplizieren Sie 4+2 = 6. 6 ist die Zahl der Geburt.

3. Sagen wir mal, ihnen gefällt der Name BELLA. Rechnen wir die Namenszahl aus, nach der Tabelle der Numerologie: 2+5+3+3+1= 14; 1+4= 5

4. Der Unterschied zwischen der Zahl des Namens und der Zahl ihrer Geburt beträgt 1, also versuchen wir Buchstaben hinzuzufügen, oder auszuwechseln, bis die Zahl des Namen, mit der Zahl ihrer Geburt übereinstimmt.
Versuchen wir es mit BELLSA (könnt die Buschstaben so schieben und auswechseln wie es euch gefällt, bis ihr schlussendlich auf eure Geburtszahl heraus kommt) 2+5+3+3+1+1= 15; 1+5= 6 Genau das, was wir brauchen und das ist dann euer Hexenname!

5. Es ist üblich seinen Hexennamen sich auf die Innenseite des Ringes oder euren Talismans zu gravieren, das ihr immer mit euch herum trägt, oder einer Silberplatte, jedoch in einer Schrift und Sprache, (alten Sprache) die so schnell keiner lesen kann.


_________________
Anmeldungen&Info´s unter: hexenmagieschulesharina@yahoo.de

Zwar - man spricht von einer Waldfrau,
Irgendwo - im blauen Grunde,
Einer Heidin; sondrer Dinge
Hat sie sonderbare Kunde.
Wohlvertraut mit allen Rätseln
Aller Kräuter und Gewächse,
Weiß sie Heiltrank zu bereiten
Und man nennt sie - eine Hexe.
(Friedrich Wilhelm Weber in: Dreizehnlinden)
Nach oben Nach unten
http://hexen-schule.com
 
Hexenname finden
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexenschule Arcanorum :: ARCANORUM PRIVATBEREICH :: Hexen Hexen Hexen-
Gehe zu: